Mehr Views und Clicks für Ihre Videos

Es steht außer Frage, dass ein Video ein notwendiges Werkzeug für Content-Ersteller und Vermarkter ist. Mit diesen Hinweisen gelingt Ihr Video-Engagement.

Sind Sie mit den Ergebnissen Ihrer Videos zufrieden?

Im Jahr 2019 machten Videoinhalte 80% des weltweiten Webverkehrs aus. Forbes fand heraus, dass 90% der Kunden behaupten, dass Videoinhalte ihnen helfen, Kaufentscheidungen zu treffen, und 64% der Kunden sagen, dass das Sehen eines Videos sie eher dazu bringt, ein Produkt zu kaufen. Außerdem werden Videos in den sozialen Medien 1200% häufiger geteilt als Text und Bilder zusammen. Wir sind visuelle Lebewesen und visuelle Konsumenten. Da wir uns mehr und mehr auf internetbasiertes Marketing verlassen, wird diese angeborene Eigenschaft die Zukunft der Inhaltserstellung bestimmen,

Videos erzielen Ergebnisse, und es gab noch nie einen besseren Zeitpunkt für Ihre Marke, um ansprechende Videoinhalte zu erstellen.

Nutzen Sie SEO

Wussten Sie, dass YouTube die zweitgrößte Online-Suchmaschine ist? SEO gilt nicht mehr nur für die eigene Website oder den eigenen Blog.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass die vernetzten Verbraucher von heute YouTube wie Google für die Recherche nutzen. Wenn YouTube als Suchmaschine genutzt wird, sind Visuals ein Trichter zu Kundenklicks. Aber zuerst müssen Sie Ihre Relevanz für die Suche herstellen. Um das Suchranking Ihres Videos zu optimieren, sollten Sie Ihre Titel klar, kurz und aufschlussreich gestalten. Verwenden Sie, genau wie bei einem Blogbeitrag, relevante Schlüsselwörter sowohl im Titel als auch in der Videobeschreibung. Achten Sie darauf, dass Sie Video-Tags und qualitativ hochwertige Miniaturansichten einfügen.

Viele Benutzer werden Ihr Video auf einem Telefon ansehen, daher müssen Sie Ihr Video für die mobile Anzeige optimieren.

Verwenden Sie klare und verlockende Titel

Der Titel Ihres Videos spielt eine große Rolle dabei, wie viele Aufrufe es erhalten wird. Überlegen Sie, wie Sie den Titel eines Videos überprüfen können, bevor Sie es anklicken. Ihre Kunden tun dies auch. Seien Sie klar, ohne generisch zu sein. Warum ist Ihr Video sehenswert? Welchen Nutzen hat es für die Betrachter? Verwenden Sie Schlüsselwörter in Ihrem Titel und Ihrer Beschreibung, um Ihr Ranking für diese Begriffe zu verbessern. Letztendlich wird dies zu mehr Aufrufen führen.

Vergessen Sie die Beschreibung nicht

Ihre Videobeschreibung sollte auch Schlüsselwörter enthalten und prägnant angeben, warum Ihr Video sehenswert ist. Sie müssen jedes Wort wirken lassen, dies ist der Ort, um schnelles Engagement zu erobern. Locken Sie Ihre Kunden mit der perfekten Beschreibung an!

Erwägen Sie die Verwendung eines Transkripts

Es empfiehlt sich, den Zuschauern eine schriftliche Transkription Ihres Videos zur Verfügung zu stellen. Transkripte helfen, die SEO Ihres Videos zu verbessern. Viele Betrachter lesen auch gerne Text, während sie ihn hören, daher können Transkripte auch dazu beitragen, das Erlebnis Ihrer Zuschauer zu verbessern. Transkripte vermitteln Ihre Marketingstrategie auf subtile Weise in einer doppelten Dosis und verstärken Ihre Botschaft, während sie von Ihrem Kundenstamm gelesen und angesehen wird.

Zeigen Sie Erfahrungsberichte von Kunden

Vielleicht haben Sie schon von dem Begriff "Social Proof" gehört, der Idee, dass Menschen dazu neigen, den Handlungen anderer zu folgen und sie nachzuahmen. Das Konzept ist im Verbraucherverhalten sehr offensichtlich. 91% der Verbraucher zwischen 18 und 34 Jahren vertrauen Online-Bewertungen genauso sehr wie einer Empfehlung von Freunden. Darüber hinaus geben 93% der Verbraucher an, dass Online-Bewertungen ihre Kaufentscheidungen direkt beeinflussen.

Video-Testimonials sind unglaublich authentisch: ein echter Kunde spricht direkt mit Ihnen über seine Erfahrungen.

Denken Sie darüber nach, wie Sie Kundenreferenzen und Social Proof in Ihren Videos einsetzen können. Indem Sie Ihre Testimonials visuell gestalten, erhalten Ihre Kunden die Chance, sich zu identifizieren und eine Verbindung herzustellen, wie es eine schriftliche Empfehlung nicht leisten kann.

Binden Sie eine Call-To-Action (CTA) ein

Eine der effektivsten Methoden, um zukünftige Videoaufrufe zu garantieren, ist das Einfügen einer Handlungsaufforderung am Ende Ihres Videos. Möchten Sie, dass Ihre Zuschauer ein bestimmtes Produkt ausprobieren? Bewerben Sie eine kostenlose Testversion für einen abonnementbasierten Service? Was auch immer Ihr Endziel ist, Sie können anklickbare Links in den Videobildschirm einfügen, Schaltflächen zum Teilen einbetten und vieles mehr. Ein CTA erhöht nicht nur die Anzahl der Aufrufe, sondern trägt auch zu Ihren Konversionsraten bei. Am Ende Ihres Videos können Sie die Nutzer zum Beispiel auffordern, Ihren Blog zu abonnieren oder sich für den Newsletter Ihres Unternehmens anzumelden.

Stellen Sie sicher, dass Ihr CTA klar ist, und scheuen Sie sich nicht davor, Spaß damit zu haben. CTAs fügen eine weitere Ebene des Engagements hinzu und lassen Ihre Kunden sich als Teil des Prozesses fühlen und helfen dabei, eine fortlaufende Beziehung von Anfang an zu schaffen.

Planen Sie die Veröffentlichungszeit richtig

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Veröffentlichung Ihres Videos? Der Grad der Beteiligung variiert von Plattform zu Plattform, also stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Recherche durchführen. Analysieren Sie Ihre Kunden- und Interessentendaten, um festzustellen, wann die Leute am ehesten zuschauen. Sie möchten sich für den Erfolg rüsten, indem Sie innerhalb der ersten 48 Stunden nach der Veröffentlichung eine große Anzahl von Ansichten erhalten. Es gibt ein kurzes Zeitfenster, um die Frische aufrechtzuerhalten, die die Zuschauer von heute erwarten.

Integrieren Sie Incentives

Anreize können die Zuschauer zusätzlich motivieren. Lassen Sie Ihren Sprecher auf ein exklusives Angebot hinweisen. Wenn sie richtig eingesetzt werden, können Incentives das gewisse Extra an Wert hinzufügen, um das Interesse und Engagement Ihrer Zuschauer zu erhalten.

Incentives sind eine weitere einfache Möglichkeit, Ihren Kunden das Gefühl zu geben, dass sie geschätzt und gefeiert werden.

Erstellen Sie Wiedergabelisten auf YouTube

Die automatische Wiedergabe ist eine leistungsstarke Funktion. Ihre Potenz ist ziemlich einfach: Es ist einfach, Videos weiter anzusehen, während sie automatisch abgespielt werden. Wiedergabelisten helfen Ihnen auch dabei, Ihre Inhalte zu strukturieren, sodass die Zuschauer leichter finden, wonach sie suchen. In Bezug auf SEO können Playlists helfen, Ihr Ranking zu verbessern. Gehen Sie noch einmal auf die Schlüsselwörter und Themen ein, die Ihre idealen Zuschauer anziehen.

Verteilen Sie Ihre Videos möglichst weit und sachgerecht

Welches sind die richtigen Vertriebskanäle für Ihre Marke? Wie erreichen Sie Ihr Publikum zum besten Zeitpunkt und über das beste Medium? Sie wollen weitläufig, aber genauso wichtig, strategisch verteilen. Zusätzlich zu YouTube, Instagram, Facebook und Twitter können Sie das Video auf der Website Ihres Unternehmens veröffentlichen. Eine andere Möglichkeit ist, eine E-Mail an Ihre Kunden und Interessenten zu senden, in der Ihr neues Video eingebettet ist.

Interagieren Sie mit Zuschauern

Erstellen Sie einen Plan, um auf das Feedback zu Ihrem Video zu reagieren. Beantworten Sie Kommentare, drücken Sie auf "Gefällt mir" bei den "Reshares" und "Retweets" und halten Sie das Engagement aufrecht. Die Zuschauer werden sich Ihre Inhalte wahrscheinlich weiterhin ansehen, wenn sie wissen, dass ihre Meinung geschätzt und gehört wird.

Das Publikum von heute erwartet ein kontinuierliches Engagement durch Kommentare und Feedback. Außerdem ist es hilfreich zu hören, was Verbraucher über Ihr Video zu sagen haben. Sie können von zuverlässigen und relevanten Kommentaren lernen.

Analysieren Sie

Verwenden Sie YouTube Analytics und Google Analytics, um die Leistung Ihres Videos zu messen. Sehen Sie sich die Daten an, um herauszufinden, woher Ihre Aufrufe kommen, wie lange Ihr Video insgesamt angesehen wurde und vieles mehr. Welches sind Ihre beliebtesten Videos und warum? Geben die Leute Ihre Videos weiter? Wie können Sie Ihr Publikum erweitern? Gründliche und konsistente Messungen sind der Schlüssel. Nutzen Sie diese Analysen für künftige Videoprojekte, um zu verstehen, wo Sie Ihren Videomarketingplan verbessern können und wo Sie die Bereiche ausbauen können, die derzeit ins Schwarze treffen.

Videos sind nach Ebooks und Whitepapers die drittbesten Marketinginstrumente. Videos können das Marketing jeder Marke auf die nächste Stufe heben und Ihnen helfen, mit Ihren Kunden auf eine Weise in Kontakt zu treten, die Sie nie für möglich gehalten hätten.

Machen Sie Videomarketing zu einem effektiven Teil Ihres Verkaufsansatzes und halten Sie damit alle Augen auf Ihr Unternehmen gerichtet!

Ihr Kommentar zum Artikel

"Mehr Views und Clicks für Ihre Videos"

Wir freuen uns über Ihren Kommentar und antworten so schnell es geht!

Das Angebot von "HECKER CONSULTING" richtet sich ausschließlich an Unternehmen und Behörden (iSv § 14 BGB). Verbraucher (§ 13 BGB) sind vom Vertragsschluss ausgeschlossen. Mit Absendung der Anfrage bestätigt der Anfragende, dass er nicht als Verbraucher, sondern in gewerblicher Tätigkeit handelt. § 312i Abs. 1 S. 1 Nr. 1-3 und S. 2 BGB (Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr) finden keine Anwendung.

Vielen Dank, Ihr Kommentar wurde empfangen!
Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.
Unsere Beratungs-Leistungen für Das Thema

Online Marketing

Wir erweitern ständig unser Beratungsportfolio. Über 300 Beratungsleistungen haben wir für Sie im Programm. Selbstverständlich lassen sich die einzelnen Themen kombinieren. So erhalten Sie genau die Beratung, die Sie wünschen und brauchen

Mehr IT-, Online-, Digital-Beratungsleistungen anzeigen >>
Mehr IT-, Online-, Digital-Beratungsleistungen anzeigen >>

Kontaktanfrage

Das Angebot von "HECKER CONSULTING" richtet sich ausschließlich an Unternehmen und Behörden (iSv § 14 BGB). Verbraucher (§ 13 BGB) sind vom Vertragsschluss ausgeschlossen. Mit Absendung der Anfrage bestätigt der Anfragende, dass er nicht als Verbraucher, sondern in gewerblicher Tätigkeit handelt. § 312i Abs. 1 S. 1 Nr. 1-3 und S. 2 BGB (Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr) finden keine Anwendung.

Vielen Dank, Ihre Nachricht wurde empfangen!
Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.
WEITERE INFORMATIONEN AUS UNSEREM BLOG ZUM THEMA

Online Marketing

Aktuelle und interessante Themen und Beiträge für Sie zusammengetragen und aufbereitet.

Mehr IT-, Online-, Digital-Neuigkeiten anzeigen >>
Nach oben